Bericht über die Stickstoffmarktstudie 2020 zusammen mit Statistiken, Prognosen bis 2030

Der Stickstoffmarktforschungsbericht 2020 bis 2030 enthält eine eingehende Bewertung der Station Stickstoff. Er bietet dem Branchenüberblick eine Marktwachstumsanalyse mit einer historischen und futuristischen Perspektive unter Berücksichtigung der folgenden Parameter. Kosten-, Umsatz-, Nachfrage- und Lieferdaten (sofern zutreffend). Der Bottom-up-Ansatz wurde verwendet, um die globale Marktgröße von Station Nitrogen basierend auf Endanwendungen in den verschiedenen Regionen in Mio. USD zu schätzen. Der Bericht behandelt das historische Wachstum des Marktes, die Auswirkungen des COVID-19 und prognostiziert auch seine Erholung nach COVID-19. Der Bericht enthält auch Prognosen für Stickstoffinvestitionen von 2020 bis 2030.

Top-Unternehmen auf dem globalen Stickstoffmarkt
Luftflüssigkeit; Linde Group; Praxair Inc.; Air Products and Chemicals, Inc. (NYSE: APD); Messer Group unter anderem.

Der weltweite Stickstoffmarkt hatte 2019 einen Wert von 26,10 Mrd. USD. Es wird erwartet, dass er mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 10% wächst und bis 2023 38,372 Mrd. USD erreicht.

Marktübersicht:
Der Stickstoffmarkt besteht aus dem Verkauf von Industriestickstoff und den damit verbundenen Dienstleistungen, die in verschiedenen Anwendungen eingesetzt werden, beispielsweise für Lebensmittelverpackungen in der Lebensmittelindustrie, um den Verderb von Lebensmitteln zu verhindern, und in der Stahlherstellung, um Oxidation zu verhindern. Das Stickstoffgas ist farbloses, geruchloses, inertes und nicht brennbares Gas. Es kann verwendet werden, um Luft zu ersetzen und die Oxidation von Materialien einschließlich Lebensmitteln zu reduzieren oder zu eliminieren. Dieses Gas wird in verschiedenen Branchen eingesetzt, darunter Gesundheitswesen, Lebensmittel und Getränke, Metallproduktion, Automobilindustrie, Chemie und Agrochemie usw.

Holen Sie sich vor dem Kauf eine PDF-Beispielkopie der neuesten Forschungsergebnisse zum Stickstoffmarkt 2020
https://www.marketinsightsreports.com/reports/05072013788/nitrogen-global-market-report-2020-including-1-by-type-compressed-gas-liquid-nitrogen-2-by-end-use-industry-petrochemical-oil-gas-metal-manufacturing-fabrication-food-beverage-electronics-pharmaceutical-healthcare-chemical-others-covering-air-liquide-linde-group-praxair-inc-air-products-and-chemicals-messer-group/inquiry?Mode=46&Source=SB

Markteinblicke:
Der Stickstoffmarkt wurde geografisch in Nordamerika, Westeuropa, den asiatisch-pazifischen Raum, Osteuropa, Südamerika sowie den Nahen Osten und Afrika unterteilt. Im Jahr 2019 macht der asiatisch-pazifische Raum rund 40% des Marktes aus. Im Jahr 2019 war der asiatisch-pazifische Raum die größte Region auf dem Stickstoffmarkt und wird voraussichtlich im Zeitraum 2019-2023 die höchste CAGR verzeichnen.

Der in diesem Bericht behandelte Stickstoffmarkt ist nach Typ in Druckgas und flüssigen Stickstoff unterteilt. Es ist auch nach Endverbrauchsbranchen unterteilt in Petrochemie, Öl und Gas, Metallherstellung und -herstellung, Lebensmittel und Getränke, Elektronik, Pharma und Gesundheitswesen, Chemie und andere

Die wachsende Lebensmittel- und Getränkeindustrie trägt zum Wachstum des Stickstoffmarktes bei. Stickstoffgas wird in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie häufig zum Verpacken von Lebensmitteln verwendet. Stickstoffgas beseitigt den Sauerstoffkontakt mit dem Lebensmittel, verhindert die Oxidation von Lebensmitteln und erhöht so deren Haltbarkeit. Dies verhindert den Verderb von Lebensmitteln und trägt zur Erhaltung der Qualität bei. Laut einem Statista-Bericht wird die Lebensmittel- und Getränkeindustrie voraussichtlich um 8,4% wachsen. Das Wachstum der Lebensmittel- und Getränkeindustrie führt zu einem deutlichen Anstieg der Stickstoffnachfrage. Dies wirkt sich positiv auf das Wachstum des Stickstoffmarktes aus.

Das Fehlen von Sicherheitsmaßnahmen beim Umgang mit Stickstoff in Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Stahlherstellung usw. begrenzt das Wachstum des industriellen Stickstoffmarktes. Flüssiger Stickstoff wird in Branchen wie der Öl- und Gasindustrie, der Metallverarbeitung, der Elektronik, der Lebensmittelverarbeitung und vielen Herstellungsprozessen verwendet. Übermäßiger Kontakt mit flüssigem Stickstoff kann schwere Kaltverbrennungen sowie Erfrierungen verursachen. Darüber hinaus kann jedes Leck in Stickstoffbehältern, wenn es in einem schlecht belüfteten Raum aufbewahrt wird, schwere Schäden an Leben und Eigentum verursachen. Im Dezember 2019 explodierte eine Flüssigstickstoffleitung in einem Werk von Textron Aviation in der Nähe von Wichita, Kansas. Die Explosion in einer 3-Zoll-Gasleitung für flüssigen Stickstoff beschädigte auch einen Speichertank, wodurch Stickstoffgas aus dem Gebäude entweichen konnte. Der Vorfall führte zu schweren Verletzungen von 15 Personen, die mit dem Verlust von Eigentum einhergingen. Die Schwierigkeit beim Umgang mit Stickstoffgas schränkt dessen Verwendung ein und wirkt sich somit negativ auf die Nachfrage auf dem Sauerstoffmarkt aus.

Industriegasunternehmen setzen zunehmend die PSA-Technologie (Pressure Swing Adsorption) als kostengünstige und hocheffiziente Methode zur Herstellung von Stickstoff ein. PSA-Systeme arbeiten nach dem Prinzip der Adsorption. Sie bestehen aus Adsorptionsgefäßen, die mit Kohlenstoffmolekularsieben (CMS) gefüllt sind, die Kohlendioxid und Restfeuchtigkeit absorbieren können. Bei hohen Drücken adsorbiert CMS selektiv Sauerstoff und lässt so Stickstoff mit dem gewünschten Reinheitsgrad durch. Die Erzeugung von Stickstoff vor Ort mit PSA-Systemen ist kostengünstiger als die herkömmliche kryogene Destillation oder gespeicherter flüssiger Stickstoff. Haftklebemassen können wirtschaftlich Stickstoff mit Durchflussraten von weniger als 5.000 scfh bis mehr als 60.000 scfh und mit Reinheiten von 95% bis 99,9995% produzieren. Mahler AGS, ein deutscher Hersteller von Gaserzeugungsanlagen vor Ort, setzt PSA-Systeme zur kostengünstigen Herstellung von Stickstoff ein. Große Industriegasunternehmen wie Linde, Air Products, Air Liquide und Praxair setzen PSA-Systeme ein, um die Stickstoffproduktion zu verbessern.

Im Oktober 2018 fusionierten The Linde Group und Praxair, Inc. zu einem zusammengeschlossenen Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 90 Milliarden US-Dollar. Im Rahmen der Vereinbarung erhalten die Praxair-Aktionäre eine Aktie von Linde plc für jede Praxair-Aktie. Die Aktionäre der Linde AG erhalten für jede angebotene Aktie der Linde AG 1,54 Aktien der Linde plc. Diese Fusion wird voraussichtlich den Stickstoffmarkt weiter konsolidieren, indem ein globaler Marktführer sowohl hinsichtlich des Umsatzes als auch der geografischen Präsenz geschaffen wird. Praxair ist in Osteuropa und im Nahen Osten stark vertreten, während Linde in Europa und Asien stark vertreten ist. Das fusionierte Unternehmen wird voraussichtlich in jeder dieser vier Regionen führend sein, so dass nur drei Unternehmen weltweit auf dem Industriegasemarkt konkurrieren können. Die Linde AG ist ein in Brasilien ansässiger Hersteller und Lieferant von Industrie-, Prozess- und Spezialgasen. Praxair ist ein in den USA ansässiger Hersteller von Atmosphären-, Prozess- und Spezialgasen sowie Oberflächenbeschichtungen.

Abgedeckte Märkte:
Nach Typ: Druckgas; Flüssigstickstoff
Nach Endverbrauchsbranche: Petrochemie, Öl & Gas; Metallherstellung & -herstellung; Essen & Getränke; Elektronik; Pharma & Gesundheitswesen; Chemisch; Andere

Der Bericht enthält 150 Tabellen und Abbildungen. Durchsuchen Sie die Berichtsbeschreibung und das Inhaltsverzeichnis
https://www.marketinsightsreports.com/reports/05072013788/nitrogen-global-market-report-2020-including-1-by-type-compressed-gas-liquid-nitrogen-2-by-end-use-industry-petrochemical-oil-gas-metal-manufacturing-fabrication-food-beverage-electronics-pharmaceutical-healthcare-chemical-others-covering-air-liquide-linde-group-praxair-inc-air-products-and-chemicals-messer-group?Mode=46&Source=SB

Regionen werden durch den Stickstoffmarktbericht 2020 bis 2026 abgedeckt.

Nordamerika, Europa, China, Japan, Südostasien, Indien.
Nordamerika (USA, Kanada und Mexiko).
Europa (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und Italien).
Asien-Pazifik (China, Japan, Korea, Indien und Südostasien).

Wichtige Funktionen, die unter Angebot und wichtigsten Highlights der Berichte aufgeführt sind:

– Detaillierte Übersicht über den Stickstoffmarkt
-Änderung der Stickstoffmarktdynamik der Branche
– Eingehende Marktsegmentierung nach Typ, Anwendung usw.
-Historische, aktuelle und prognostizierte Stickstoffmarktgröße in Bezug auf Volumen und Wert
Aktuelle Branchentrends und Entwicklungen
-Wettbewerbslandschaft des Stickstoffmarktes
-Strategien der Hauptakteure und Produktangebote
-Potential- und Nischensegmente / Regionen mit vielversprechendem Wachstum.

Häufig gestellte Fragen zum Stickstoffmarkt:

– Was sind die jüngsten Entwicklungen und die Regierungspolitik?
– Warum könnten wir für das nächste Jahr einen Abschwung in einer bestimmten Volkswirtschaft prognostizieren?
– Warum sagen wir, dass die Währung aufwerten wird?
– Welche Länder und Sektoren bieten das höchste Potenzial?
– Wo sind die größten Gefahren?

Wir bieten auch die Anpassung von Berichten basierend auf spezifischen Kundenanforderungen an
Kostenlose Länderanalyse für 5 Länder Ihrer Wahl.
Kostenlose Wettbewerbsanalyse von 5 wichtigen Marktteilnehmern.
Kostenlose 40 Analystenstunden für alle anderen Datenpunkte.

Alle von uns aufgelisteten Berichte haben die Auswirkungen von COVID-19 auf den Markt verfolgt. Dabei wurde sowohl vor als auch nach der gesamten Lieferkette berücksichtigt. Wenn möglich, werden wir dem Bericht im dritten Quartal eine zusätzliche Ergänzung / einen Bericht zum COVID-19-Update zur Verfügung stellen. Bitte wenden Sie sich an das Verkaufsteam.

ÜBER UNS

Market Insights Reports ist eine Online-Bibliothek mit Marktforschungsberichten mit 500.000 eingehenden Studien zu über 5000 Mikromärkten. Market Insights Reports bietet Forschungsstudien zu Landwirtschaft, Energie und Energie, Chemikalien, Umwelt, Medizinprodukten, Gesundheitswesen, Nahrungsmitteln und Getränken, Wasser, fortschrittlichen Materialien und vielem mehr.

Kontaktiere uns

Irfan Tamboli – Market Insights Reports
Telefon: + 1704 266 3234 | + 91-750-707-8687
sales@marketinsightsreports.com | irfan@marketinsightsreports.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.