Kolophoniumharzmarkt: Chancen und Prognosebewertung, 2017 – 2025

Kolophoniumharz fällt unter die Kategorie der natürlichen Ressourcen. Kolophonium ist eine Bio-Verbindung, die aus der Kiefer gewonnen wird. Herkömmlicherweise gibt es nach Quellentyp drei Arten von Kolophonium, die aus der Kiefer extrahiert werden, nämlich Kolophoniumgummi, Kolophonium aus Holz und Kolophonium aus Tallöl, die dann durch verschiedene chemische Prozesse Kolophoniumderivate bilden. Kolophonium, das aufgrund von Ungesättigtheit aus den Kiefern gewonnen wird, besitzt eine geringe Stabilität. Um ihre Stabilität und Eigenschaften zu verbessern, wird es aus verschiedenen chemischen Prozessen wie Hydrierung, Dimerisierung, Veresterung, Funktionalisierung oder einer beliebigen Mischung davon behandelt.

Mit dieser chemischen Modifikation und Formulierung ist das Kolophoniumharz dann in verschiedenen Produkttypen auf dem Markt im Handel erhältlich, wie Kolophoniumester, dimerisiertes Kolophoniumharz, hydriertes Kolophoniumharz und andere. Diese Produkttypen, die durch die Reaktion von Kolophoniumharz mit Chemikalien wie Estern, Säuren und Alkoholen entstehen, werden dann weiterverarbeitet, um ein Produkt zu formulieren, das auf die Anwendungsbedürfnisse zugeschnitten ist.

Musteranforderung anfordern @ https://www.persistencemarketresearch.com/samples/21973

Produkte auf Kolophoniumharzbasis finden breite Anwendung in zahlreichen Anwendungen wie Straßenmarkierungen, Kautschuken, Papierleimungen, Beschichtungen und Tinten, Klebstoffen und vielem mehr. Kolophoniumgummi eignet sich zur Formulierung von Klebstoffen, Kaugummis, Straßenmarkierungsprodukten und Druckfarben. Andererseits findet Teerölharz seine Verwendung in Klebstoffformulierungen, wasserfesten Anwendungen, Lacken und Emails. Kolophoniumharz findet zunehmend Akzeptanz in der Druckfarbenformulierung und wird jetzt aufgrund seiner besseren Klebeeigenschaften, die zum effizienten Drucken beitragen, gegenüber herkömmlichen Materialien bevorzugt. Darüber hinaus finden weltweit neue Entwicklungen statt, um das Anwendungsuniversum für Kolophoniumharz zu erweitern. Kolophoniumharz wird zur Formulierung von Nanopartikeln und Nanokapseln verwendet, die ein wesentlicher Bestandteil der pharmazeutischen Industrie sind.

Kolophoniumharzmarkt: Treiber und Fesseln

Kolophoniumharz und seine Derivate gewinnen zunehmend an Bedeutung, und die Nachfrage nach diesen Produkten stieg in den letzten Jahren aufgrund der Verwendung in einer breiten Anwendungsbasis und der verbesserten Eigenschaften der traditionellen Produkte erheblich an. Klebstoffe, Beschichtungen, Druckfarben und Laserdruck sind einige Anwendungen, die in zahlreichen Endverbraucherindustrien wie der Automobilindustrie und dem Baugewerbe eine enorme Akzeptanz zeigen und die Nachfrage nach Kolophoniumharz auf dem Markt weiter ankurbeln. Neue Produktentwicklungen wie die Formulierung von Mikrokapseln und Nanopartikeln ermöglichen die Einführung in der pharmazeutischen Industrie, was den Bedarf an Kolophoniumharz weiter erhöht. Kolophoniumharz wird auch bei der Formulierung von Terpentinöl verwendet, das seine Anwendung in der wachsenden Möbelherstellung findet. Der steigende Grundpreis für Kolophoniumharz dürfte jedoch das Marktwachstum behindern. Auch die zunehmende Anzahl von Ersatzstoffen für Kolophoniumharze wird das Marktwachstum weiter belasten.

Kolophoniumharzmarkt: Segmentierung

Auf der Grundlage des Quellentyps kann der Kolophoniumharzmarkt in unterteilt werden als

Gummiharz
Holzharz
Tallölharz
Aufgrund des Produkttyps kann der Kolophoniumharzmarkt in unterteilt werden als

Kolophoniumester
Hydrierte Kolophoniumharze
Dimerisierte Kolophoniumharze
Andere
Auf der Grundlage der Anwendung kann der Kolophoniumharzmarkt wie folgt unterteilt werden:

Die Straßenmarkierung
Gummi
Beschichtungen & Tinten
Klebstoffe
Papiergröße
Andere
Kolophoniumharzmarkt: Region Wise Outlook

Der globale Markt für Kolophoniumharze ist in die sieben Schlüsselregionen unterteilt: Nordamerika, Lateinamerika, Westeuropa und Osteuropa, Asien-Pazifik ohne Japan (APEJ), Japan und den Nahen Osten sowie Afrika (MEA). Ab 2016. APEJ ist eine herausragende Region in Bezug auf die Produktion und den Verbrauch von Kolophoniumharzen. In APEJ ist China aufgrund der Verfügbarkeit einer großen Anzahl von Kiefern der führende Hersteller von Kolophoniumharz. Lateinamerika verzeichnet auch einen signifikanten Anstieg des Harzverbrauchs von Kolophonium aufgrund seiner großtechnischen Verwendung bei der Formulierung von Terpentinöl. Nordamerika verzeichnet aufgrund der Expansion in der Anwendungsbranche ein stetiges Wachstum.

Anforderung eines Berichts Inhaltsverzeichnis (TOC) @ https://www.persistencemarketresearch.com/toc/21973

Beispiele für einige der Marktteilnehmer am globalen Kolophoniumharzmarkt, die entlang der Wertschöpfungskette identifiziert wurden, sind:

Forestarchem Chemical Co., Ltd.
Resin Chemicals Co., Ltd.
Guilin Songquan Forest Chemical Co., Ltd.
Indonesien Pinus
Foreverest Resources Ltd.
DRT
Jiangsu Hualin Chemical Co., Ltd.
Jinggu Forest Chemical Co., Ltd.
Eastman Chemical Company
Lawter
Hindustanharze & Terpene
Internationale Spezialchemikalien
Deqing Jiyuan Kunstharz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.