Technologischer Vorsprung, um den Markt für optische Biometriegeräte voranzutreiben

Eine neumodische Norm wird wahrscheinlich von der Gesundheitsbranche in Zukunft beobachtet werden. Mit anderen Worten, die neuartige Gesundheitsvertikale für Lieferketten, Technologieprojekte, die kritische Versorgung, Vorschriften und Widerstandsfähigkeit regeln, wäre ein neuer Rahmen, der von zwischenstaatlichen und staatlichen Stellen für den Datenaustausch und die Reaktion auf Krankheiten geschaffen wird. Der Markt für optische Biometriegeräte ist dazu da, die privaten und öffentlichen Kooperationen und Allianzen voranzutreiben.

Die optische Biometrie, auch als partielle Kohärenzinterferometrie (PCI) bezeichnet, ist eine wesentliche Methode, die von Augenärzten in der klinischen Praxis zur genauen Messung der anatomischen Eigenschaften des Auges verwendet wird. Eine genaue Messung ist unerlässlich, um die richtige Stärke einer IOL zu bestimmen, bevor sie einem Patienten implantiert wird, der für eine Kataraktoperation geeignet ist. Mit Hilfe optischer Biometriegeräte wird die genaue Brechkraft der Linse bestimmt. Optische Biometriegeräte sind weit verbreitet, da sie nicht invasiv, einfach durchzuführen und für die Patienten komfortabel sind. Optische Biometriegeräte sind in der Lage, zahlreiche Messungen durchzuführen, einschließlich axialer Länge, Vorderkammertiefe, Hornhautdicke und Linsendicke.

Holen Sie sich eine Musterkopie dieses Berichts @ https://www.persistencemarketresearch.com/samples/18034

Alle Messungen werden an einem einzigen ophthalmologischen Arbeitsplatz durchgeführt. Im Vergleich zur Ultraschallbiometrie, die ein invasives Verfahren ist und einen direkten Kontakt der Hornhaut und die Verwendung von Anästhetika erfordert, die für den Patienten unangenehm sein können. Darüber hinaus ist auch eine Anpassung der Ultraschallgeschwindigkeit erforderlich, wenn optische Bedingungen vorhanden sind, z. Silikonöl. Der Prüfer bedarf jedoch einer erheblichen Schulung, um Fehler zu vermeiden. Normalerweise ist die Berechnung der IOL-Leistung nicht für alle Patienten genau. All diese Probleme werden durch die optische Biometrie angegangen. Optische Biometriegeräte geben die wahre optische Länge des Auges an, da es aufgrund der kürzeren Wellenlänge Licht anstelle von Schall für die Messung verwendet.

Der globale Markt für optische Biometriegeräte wird durch den Anstieg der Prävalenz von Katarakt in der alternden Bevölkerung aufgrund von Diabetes und ungesunder Lebensweise angetrieben. Mit dem Anstieg des verfügbaren Einkommens der Bevölkerung wird die Präferenz der Menschen für refraktive Chirurgie und IOL-Implantation den globalen Markt für optische Biometriegeräte antreiben. Begrenztes Fachpersonal und die Verfügbarkeit angemessener Testgeräte sind jedoch nur wenige Faktoren, die das Wachstum des gesamten globalen Marktes für optische Biometriegeräte behindern können.

Inhaltsverzeichnis anfordern @ https://www.persistencemarketresearch.com/toc/18034

Der globale Markt für optische Biometriegeräte wurde nach Produkttyp, Anwendung, Endbenutzer und Geografie segmentiert.

Basierend auf Produkttyp

Kontaktart
Berührungsloser Typ

Basierend auf Bewerbung

IOL-Platzierung
Berechnung der IOL-Leistung

Basierend auf Endbenutzer

Krankenhaus
Augenkliniken
Ambulante chirurgische Zentren

Der globale Markt für optische Biometriegeräte wird im Prognosezeitraum voraussichtlich mit einer gesunden Wachstumsrate wachsen. Auf der Grundlage des Produkttyps wird es in Kontakttyp und Nichtkontakttyp unterteilt. Ein berührungsloses Biometriegerät erfordert keinen Kontakt mit dem Auge und vermeidet somit das Risiko eines Hornhautabriebs und wird vom Augenarzt bevorzugt. Das Segment Krankenhäuser deckt den größten Anteil am globalen Markt für optische Biometriegeräte ab, da optische Biometriegeräte leicht verfügbar sind, gefolgt von Augenkliniken.

Zugriff auf den vollständigen Bericht @ https://www.persistencemarketresearch.com/checkout/18034

Nach Regionen ist der Markt für optische Biometriegeräte in fünf Regionen unterteilt: Nordamerika, Lateinamerika, Europa, Asien-Pazifik, Naher Osten und Afrika. Nordamerika wird hauptsächlich durch die zunehmende Inzidenz von Kataraktoperationen in der alternden Bevölkerung und durch günstige Erstattungsrichtlinien angetrieben. Der technologische Fortschritt im aktuellen Produktportfolio und die hohe Akzeptanz dieser Geräte in Gesundheitseinrichtungen treiben den Markt für optische Biometriegeräte in Nordamerika im Prognosezeitraum an. Europa und Asien-Pazifik bleiben auch in Zukunft der lukrativste Markt für optische Biometriegeräte.

Die wichtigsten Marktteilnehmer sind Topcon Corporation, Carl Zeiss AG, Nidek Co Ltd, Haag-Streit AG, Welch Allyn Inc, Heine Optotechnik GmbH & Co KG, Tomey Corporation, Optovue, Incorporated, AMETEK, Inc. und Reichert, Inc. Canon USA, Inc, Keeler Ltd, Sonomed Escalon, Quantel, Ziemer Ophthalmic Systems AG, Accutome Inc, DGH Technology, Inc., Synemed Inc, Bausch & Lomb Incorporated, Leica Microsystems, Centervue SpA, Coburn Technologies, Inc und andere. Der Schwerpunkt dieser Unternehmen liegt auf der Entwicklung neuer Produkte.

Über uns:

Persistence Market Research bietet Unternehmen eine Komplettlösung zur Verbesserung der Kundenerfahrung. Es sammelt angemessenes Feedback, nachdem es personalisierte Kundeninteraktionen durchlaufen hat, um einen Mehrwert für das Kundenerlebnis zu schaffen, indem es als „fehlendes“ Bindeglied zwischen „Kundenbeziehungen“ und „Geschäftsergebnissen“ fungiert. Darin sind die bestmöglichen Renditen gewährleistet.

Kontaktiere uns:

Persistenz-Marktforschung
Adresse – 305 Broadway, 7th Floor, New York City, NY 10007 Vereinigte Staaten
US-Tel. – +1-646-568-7751
USA-Kanada Gebührenfrei – +1 800-961-0353
Vertrieb – sales@persistencemarketresearch.com
Website – https://www.persistencemarketresearch.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.